Kurzbeschreibung

Das frühe Mittelalter kannte neben der römisch-katholischen Kirche des Westens eine Vielzahl anderer christlicher Bekenntnisse - Griechische Orthodoxie, Arianismus, Monophysitismus, Donatismus, Nestorianismus. Dazu kommen Jüdinnen oder Musliminnen, die ebenfalls mit Heiligen Schriften zu tun hatten. Biblische Texte waren weithin und auch unter Ungebildeten bekannt. Im vorliegenden Band spiegeln sich vielfältige Kontexte und die Beziehungen von geographisch, sozial und kulturell je unterschiedlich verorteten Frauen zur Bibel. In einigen Fällen hatten sie direkten Kontakt zu biblischen Texten; häufiger ist dieser Kontakt von Männern vermittelt, die aus biblischen Vorbildern schöpfen, um die Frauen zu inspirieren und anzuleiten.

Inhaltsverzeichnis

  • VORWORT
  • Franca Ela Consolino / Judith Herrin Einführung
  • Stavroula Constantinou „Das Haupt der Frau ist der Mann“Kyriarchat und die Rhetorik weiblicher Unterordnungin der byzantinischen Literatur
  • Rosamaria Parrinello Frauen und Bibel in Byzanz (7.–10. Jh.)
  • Anna Silvas Der Schriftgebrauch bei Kassia
  • Mary B. Cunningham Zur byzantinischen Rezeption biblischer Offenbarungenüber die Jungfrau Maria
  • Martha Himmelfarb Die Jungfrau Maria und die antike jüdische Literatur
  • Maria Lidova Die himmlische Garde der GottesmutterMaria zwischen den Engeln in der frühbyzantinischen Kunst
  • Giusi Zanichelli Mittelalterliche Marienikonographie zwischen Orient und Okzident
  • Giuseppe Cremascoli Wein, Weib und der Abfall des Weisen vom GlaubenSir 19,2 im lateinischen Mittelalter
  • Francesco Stella Judit und andere alttestamentliche Frauen in der lateinischen Poesie der Spätantike und des Mittelalters
  • Christiane Veyrard-Cosme Frauen und die Bibel in der lateinischen Korrespondenzdes Frühmittelalters (6.–9. Jh.)
  • Franca Ela Consolino Schreiberinnen und Hl. Schrift im lateinischen FrühmittelalterDie Bibel bei Dhuoda und Hrotsvit
  • Ines Weber Die Rezeption biblischer Texte und ihre normierende Wirkungauf Ehe, Ehebruch und Ehescheidung vom 7. bis 11. Jahrhundert
  • Ulrike Bechmann Biblische Frauenfiguren im Koran

Bibliographie

Stellenregister

AutorInnen

OrientundOkzident

ZWISCHEN ORIENT UND OKZIDENT: FRÜHMITTELALTER (6.-11. JH.)

  • Hrsg. Franca Ela Consolino
  • Judith Herrin

Stuttgart 2019

GESAMTHERAUSGEBERINNEN
  • Irmtraud Fischer

    Universität Graz, Österreich

  • Adriana Valerio

    Universität Neapel, Italien

  • Mercedes Navarro Puerto

    Madrid, Spanien

  • Christiana de Groot

    Calvin College, USA

VERLAGE
KUNSTHISTORISCHE BETREUUNG
  • Heidi Hornik

    Baylor University, USA

  • Maria Leticia Sánchez Hernández

    Museos del Patrimonio Nacional, Madrid, E

BETREUUNG FÜR REZEPTION IN DER LITERATUR
  • Magda Motté

    Aachen, D

BERATUNG FÜR JÜDISCHE AUSLEGUNGSGESCHICHTE
  • Adele Berlin

    University of Maryland, USA